Schlagwort-Archiv: stadtansichten

Historischer Kalender zeigt Stadtansichten von Glauchau

Seit dem Jahr 2005 gestaltet die AG Geschichte des Georgius-Agricola-Gymnasiums Glauchau einen Kalender mit historischen Stadtansichten von Glauchau.

Gezeigt werden aktuell 12 großformatige Motive alter Postkarten, darunter u.a. vom Bahnhof, Bismarckturm, dem Postgebäude, der Leipziger Straße, der ehemaligen Kaserne sowie dem ehemaligen Pflegeheim im Rümpfwald. Traditionell findet sich natürlich auch in diesem Jahr wieder eine Ansicht des Schulgebäudes an der Pestalozzistraße/Ecke Wettinerstraße.

Die Schülerinnen und Schüler der AG haben die Postkarten entweder im Internet oder auf Flohmärkten gefunden. Das Problem hierbei:  die Qualität der Fotos ist nicht immer so gut, dass sie sich für einen Abdruck im Kalender eignen. Aus der dennoch sehr großen zusammengetragenen Sammlung wurde schließlich die finale Auswahl für den Kalender getroffen.

Für den Kalender 2016 wurden erstmals Postkarten verwendet. In den vergangenen Jahren waren es z.B. Vergleichsfotos markanter Glauchauer Gebäude von damals oder Totalansichten von Bauwerken, gepaart mit mehreren Detailfotos, die die Besonderheiten des jeweiligen Hauses zeigen.

kalender

Der Kalender für das Jahr 2015 zeigte 12 Ansichten Glauchaus in der Zeit zwischen 1900 und 1950. Darunter befanden sich u.a. der Marktplatz mit dem Kaiser-Wilhelm-Denkmal um 1900, das Schloss Forderglauchau und das neu errichtete Bahnhofsgebäude.

Der Kalender wird idR mit einer Auflage von 100 Stück gedruckt und kostet zwischen 10 und 15 Euro. Mit dem Erlös der Kalender werden nicht nur die Selbstkosten gedeckt. Auch für andere Projekte, u.a. das „Kleinste Museum Deutschlands“ oder Bauprojekte in „Döben“  wird das Geld sinnvoll investiert.

Hauptabnehmer der Kalender sind die Eltern der Schüler. Aber sie sind auch ein schönes Geschenk, wenn unsere Schule oder unsere Geschichts-AG sich bei Helfern oder Förderern bedanken möchte.

5202388_sW300